Allgemeine und viszerale Chirurgie

Liebe Patientinnen und Patienten,

unser viszeralchirurgisches Team bietet Ihnen ein breites Behandlungsspektrum. Durch unsere langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der speziellen Viszeralchirurgie können wir Ihnen eine Beratung und operative Behandlung auf höchstem Niveau anbieten.

Hierbei sind wir spezialisiert auf die chirurgische Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe wie Schilddrüse, Nebelschilddrüse, Nebennieren, Speiseröhre, Magen, Gallenblase, Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Dünn- und Dickdarm.

Ein besonderer Schwerpunkt stellt für uns die Tumorchirurgie dar. Der Patient als Mensch steht hier stets im Mittelpunkt. Außerdem ist es außerordentlich wichtig, dass die Angehörigen mit in den Entscheidungsprozess einbezogen werden. Zur optimalen Behandlung der Krebserkrankungen hat sich im Centre Hospitalier Emile Mayrisch eine interdisziplinäre Tumorkonferenz bestehend aus Chirurgie, Onkologie, Gastroenterologie, und Strahlentherapie etabliert. Hierbei wird bei jedem Patienten die Indikation entsprechend internationaler Leitlinien mit der dazugehörigen Nachbehandlung, sorgfältig besprochen und der Patient stets in allen Entscheidungen mit einbezogen.

Sämtliche ambulanten wie auch stationären Operationen führen wir im Centre Hospitalier Emile Mayrisch in Esch-sur-Alzette durch. Mit großem Einfühlungsvermögen und menschlicher Zuwendung werden Sie hierbei von unseren Krankenschwestern und Pflegern betreut, sodass Ihnen der Aufenthalt und Ihre Genesung so angenehm wie möglich gestaltet werden.

Liebe Patientinnen und Patienten,  

Prof. Dr. Moussavian studierte an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel. Nach seiner Promotion im Bereich der Transplantationsforschung der Niere und einigen Erfahrungsjahren als Assistenzarzt wechselte er 2006 an das Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar. Während seiner viszeral- und gefässchirurgischen Ausbildung erlangte er die Facharztbezeichnungen Allgemein- und Gefässchirurgie. Am Explantations- und Lebertransplantationsprogramm der Universitätsklinik des Saarlandes war Prof. Dr. Moussavian aktiv beteiligt und stellvertretend verantwortlich. Als Leiter der Gefässchirurgie und ärztlicher Leiter des Gefässzentrums verfügte er zudem über die volle Weiterbildungsbefugnis für Gefässchirurgie. Neben seiner klinischen Tätigkeit setzte er seine Forschungstätigkeiten am Institut für Klinische und Experimentelle Chirurgie für Transplantations- und Gefässchirurgie fort und habilitierte 2011 zum Themenbereich der Lebertransplantationschirurgie.  2013 wechselte Prof. Dr. Moussavian in das Endovaskuläre Gefässzentrum nach Lingen und erlangte dort die Bezeichnung Endovaskulärer Chirurg (DGG), Endovaskulärer Spezialist (DGG) und den Facharzt für Viszeralchirurgie. Zum unterstützenden Aufbau eines einzigartigen Interdisziplinären Gefässzentrums und eines Lehrkrankenhauses der Universität des Saarlandes wechselte Prof. Dr.  Moussavian im Februar 2015 in das CENTRE HOSPITALIER EMILE MAYRISCH nach Luxemburg. 

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Gefäßchirurgie
Endovaskulärer Chirurg (DGG)
Endovaskulärer Spezialist (DGG)
Facharzt für Viszeralchirurgie

 

Public-CV