Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie

Liebe Patientinnen und Patienten

unsere Gefäßchirurgie ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Centre Hopsitalier Emile Mayrisch und dem Centre Chirurgical. Hierbei gehört das angehende Gefäßzentrum zu den größten und innovativsten Gefäßzentren in Luxembourg.

In der Gefäßchirurgie des Centre Chirurgical werden sämtliche Gefäßerkrankungen an Arterien, Venen und Lymphgefäßen behandelt. Besondere Schwerpunkte in unserer Abteilung sind die Behandlung von Gefäßerweiterungen (Aneurysmen) und Verengungen von Arterien sowie modernste Maßnahmen zur Behandlung des diabetischen Fußes, von Krampfadern (Varizen) und chronischen Wunden.

Für eine bestmögliche Versorgung der Patienten stehen uns modernste operative Behandlungsmethoden zur Verfügung. Hierbei legen wir größten Wert auf die geringste Belastung für den Patienten. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen einer regelmäßig stattfindenden Gefäßkonferenz ist eine Gefäßmedizin entstanden, die auch die Behandlung schwerster und seltener Erkrankung ermöglicht.

Liebe Patientinnen und Patienten,  

Prof. Dr. Moussavian studierte an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel. Nach seiner Promotion im Bereich der Transplantationsforschung der Niere und einigen Erfahrungsjahren als Assistenzarzt wechselte er 2006 an das Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar. Während seiner viszeral- und gefässchirurgischen Ausbildung erlangte er die Facharztbezeichnungen Allgemein- und Gefässchirurgie. Am Explantations- und Lebertransplantationsprogramm der Universitätsklinik des Saarlandes war Prof. Dr. Moussavian aktiv beteiligt und stellvertretend verantwortlich. Als Leiter der Gefässchirurgie und ärztlicher Leiter des Gefässzentrums verfügte er zudem über die volle Weiterbildungsbefugnis für Gefässchirurgie. Neben seiner klinischen Tätigkeit setzte er seine Forschungstätigkeiten am Institut für Klinische und Experimentelle Chirurgie für Transplantations- und Gefässchirurgie fort und habilitierte 2011 zum Themenbereich der Lebertransplantationschirurgie.  2013 wechselte Prof. Dr. Moussavian in das Endovaskuläre Gefässzentrum nach Lingen und erlangte dort die Bezeichnung Endovaskulärer Chirurg (DGG), Endovaskulärer Spezialist (DGG) und den Facharzt für Viszeralchirurgie. Zum unterstützenden Aufbau eines einzigartigen Interdisziplinären Gefässzentrums und eines Lehrkrankenhauses der Universität des Saarlandes wechselte Prof. Dr.  Moussavian im Februar 2015 in das CENTRE HOSPITALIER EMILE MAYRISCH nach Luxemburg. 

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Gefäßchirurgie
Endovaskulärer Chirurg (DGG)
Endovaskulärer Spezialist (DGG)
Facharzt für Viszeralchirurgie

 

Public-CV