Dr Stefanie Hempfling

DR. STEFANIE HEMPFLING

Public-CV

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,  

Nach dem Studium der Humanmedizin dank eines Hochbegabtenstipendiums an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg FAU (2002-2008) konnte ich meinen Facharzt für Gefäßchirurgie 2015 im Klinikum am Bruderwald in Bamberg abschließen (Maximalversorger, Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg). Ab 2015 begann ich dort als Oberärztin zu arbeiten und erwarb 2018 die Zusatzbezeichnung „Endovaskulärer Chirurg“ (Deutsche Gesellschaft für Gefässchirurgie).

Nach Spezialisierung in der Phlebologie am Gefäßzentrum PD Dr. Noppeney in Nürnberg (2019-2020) wurde ich 2020 leitende Oberärztin in der Klinik für Gefäßchirurgie am Schwarzwald-Baar-Klinikum in Villingen-Schwenningen (Maximalversorger, Lehrkrankenhaus Universität Freiburg). Als Stellvertreterin des Chefarztes hatte ich neben komplexen operativen Eingriffen auch administrative Aufgaben inne und war in die Ausbildung der Pflegekräfte und Studenten mit eingebunden. Ein zusätzlicher Schwerpunkt war die Shuntchirurgie aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem ansässigen nephrologischen Zentrum, dem größten in Deutschland mit 11 Standorten.

Als besondere Ehre erhielt ich 2022 die Auszeichnung des deutschen Magazin „Focus“ als weiter zu empfehlende Ärztin der Region Schwarzwald-Baar-Kreis.

Seit Februar 2022 arbeite ich im Team des Centre chirurgical und für das CHEM und freue mich auf die neuen Herausforderungen. Der Aufbau eines einzigartigen, interdisziplinären Gefäßzentrum zusammen mit den Kollegen der Gefäßchirurgie ist in Planung und soll die Patienten in Zukunft optimal versorgen, sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich.

Hochachtungsvoll,
Stefanie Hempfling