La chirurgie plastique et réparatrice, deux mots qui indiquent un même but: l'amélioration de la qualité de vie.
Reconstruire ce que le cancer ou l'accident a détruit et restaurer l'image de soi disparue ou altérée procèdent  de la même démarche.
Par des techniques exigeantes, telle la microchirurgie, les barrières du possible sont reculées. Ce souci du détail est un gage de qualité et permet d'aborder la chirurgie esthétique avec les mêmes critères d'exigences que la reconstruction la plus pointue.
 
De la chirurgie esthétique de la poitrine féminine à sa prise en charge après un cancer relève de la même philosophie: aider la patiente à retrouver sa féminité.
La chirurgie esthétique du corps et de la face aide le patient et la patiente a renforcer l'estime d'eux même et par là la juste place dans notre société ou le paraitre à pris une place si importante.

Dr Nicolas Dauphin hat seine medizinische Ausbildung an der Université Libre de Bruxelles abgeschlossen. Er wurde in Brüssel, Luxemburg, Bordeaux und Indianapolis ausgebildet. Er hat seine sechsjährige Ausbildung zum plastischen Chirurgen unter Dr Nicolas Calteux und Professor Albert De Mey absolviert. Seine Ausbildung hat die komplette plastische Chirurgie abgedeckt mit unter anderem der plastisch rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie, der traumatischen Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Mikrochirurgie und der Handchirurgie. Seine Ausbildung hat er dann bei Professor A, De Mey in Brüssel abgeschlossen.

Danach hat er seine Kenntnisse in der Hand- und Mikrochirurgie bei Professor Jacques Baudet in Bordeaux und bei Dr JB Steichen im Indiana Hand Center verfeinert.

Er hat die Zusatzbezeichnungen „Handchirurgie“ und „Mikrochirurgie“ nach 3-jähriger Ausbildung in Luxemburg und Belgien erlangt und während 9 Jahren im Centre Hospitalier de Luxembourg als plastischer Chirurg und Handchirurg in der Abteilung von Dr Nicolas Calteux gearbeitet. In enger Zusammenarbeit mit dem Institut Européen de la Main am Hôpital Kirchberg unter der Leitung von Professor Michel Merle hat er an den Diensten des SOS-Main Luxembourg teilgenommen.

Parallel hat er aktiv an der Ausbildung der Assistenzärzte zur plastischen Chirurgie und Handchirurgie im Centre Hospitalier de Luxembourg und in Belgien eilgenommen.

Dr Dauphin ist seit dem 1ten Juli 2011 am „Centre Hospitalier Emile Mayrisch“ und im „Centre Chirurgical et Orthopédique“ tätig. Er ist diplomierter Plastischer Chirurg, Handchirurg und Mikrochirurg. Er nimmt regelmäßig an internationalen Fortbildungen teil um Ihnen eine Behandlung nach den neusten Erkenntnissen der Medizin anbieten zu können.